Club

Die Mitglieder eines Clubs treffen sich einmal pro Monat. Eine aktive Teilnahme an mindestens fünf Treffen im Jahr und die Bereitschaft zur Übernahme von Aufgaben im Club sind Bedingung.

Vorträge, Berichte und Diskussionen über kulturelle, soziale, wirtschaftliche und berufliche Fragen stehen im Zentrum der Treffen.

Aufnahmeverfahren

Die Mitgliedschaft im Club steht allen Berufen offen. Pro Club ist eine Berufsgattung jeweils nur einmal vertreten, doch sind Spezifikationen innerhalb des Berufs möglich. Nach fünf Jahren Mitgliedschaft einer bestimmten Berufsgattung kann eine zweite Vertreterin desselben Berufs aufgenommen werden.

In unserem Club sind aktuell folgende Berufe vertreten: Abteilungsleiterin Verkauf-Innendienst; Bäuerin; Betriebsassistentin; Betriebsfachfrau Druckformenherstellung; Bibliothekarin; Buchhalterin; Coiffeuse; eidg. dipl. Damenschneiderin; Dentalhygienikerin; Dirigentin/Rhythmikerin; Dozentin Human Resource Management FHNW; Dr. phil., dipl. Psych., dipl. Psychotherapeutin; dipl. Ergotherapeutin FH; Expertin für Intensivpflege; Gartenfachfrau; Geschäftsführerin; Heilpraktikerin NVS; Immobilienmaklerin, Reiseleiterin; kaufm. Leitung/Personal; Kultur- und Projektmanagerin; Kultursekretärin; Leitende Ärztin Anästhesie; Notariat Sachbearbeiterin; med. Praxisassistentin; Primarlehrerin, Kulturvermittlerin; eidg. dipl. Public Relations-Beraterin; Rechtsanwältin, Mediatorin; Redaktorin; Schwerhörigenpädagogin; Textilschaffende; Treuhänderin; dipl. Übersetzerin DOZ; Übersetzerin Internationaler Jugendaustausch; Zahnärztin.

Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft erfolgt auf Einladung des Clubs und mit der Patenschaft von zwei Soroptimists. Die Kandidatin wählt zwei Patinnen aus dem Club, bzw. eine aus dem Club und eine aus einem anderen Club. Die Aufnahme eines neuen Mitglieds bedarf der Einstimmigkeit des gesamten Clubs.

www.idfs.ch